PUBLIKATION / PUBLICATION

ANIMAL LOVERS

ANIMAL LOVERS.
Exhibithion project at nGbK Berlin.
Project Group: Mathias Antlfinger | Anne Hölck | Ute Hörner |
Mareike Maage und Friederike Schmitz.

download exhibition catalogue and Essays : http://www.we-animals.de/data/files/AL_catalogue+essays.pdf

we , animals

Künstlerische Positionen zu Mensch-Tier-Verhältnissen.
Dokumentation der künstlerischen Beiträge der Ausstellungreihe
we , animals mit zwei wissenschaftlichen Essays von
/ /
Documentation of the artistic projects of the exhibition series we , animals, with two scientific Essays by

Jessica Ullrich
Stephan Zandt

Herausgeberin // editor Anne Hölck, Meinblau e.V.
Gestaltung // Layout Aletta Heinsohn

free download pdf on www.we-animals.de

Lebende Bilder und täglich wilde Szenen

Tiere im Maßstab von Zooarchitektur

in : Tierstudien Zoo, 07/2015

https://www.neofelis-verlag.de/animal-studies/tierstudien/072015-zoo/

Foto © Enric Duch

Disziplinierte Wildnis

Zur Lesbarkeit von Tierbildern in der Zooarchitektur // On the legibility of animal images in zoo architecture

in : TIERethik 2014 (2)
and : Architektur und Zoologie. Quellentexte zur Zooarchitektur. (Hg. Natascha Meuser, DOM publishers 2017

http://www.tierethik.net/Fruehere-Ausgaben.7.html?iid=21

https://dom-publishers.com/collections/grundlagen/products/architektur-und-zoologie

Tiere Bilder Ökonomien

Aktuelle Forschungsfrage der Human-
Animal Studies. transcript Verlag: Bielefeld 2013

Chimaira–AK für Human-Animal Studies (Mit-Herausgeberin)

Die Beiträge des Sammelbandes »Tiere Bilder Ökonomien. Aktuelle Forschungsfrage der Human-Animal Studies« diskutieren Themen der Tierethik, der Verhandlung der Mensch-Tier-Grenze
und konkrete Interaktionen. Die AutorInnen nähern sich aus kulturhistorischen, sozial-, natur- und kunstwissenschaftlichen Perspektiven dem Verhältnis zwischen Tieren und Ökonomien sowie den vielfältigen Formen und Funktionen von gesellschaftlichen Tierbildern.

// The articles of the anthology »Animals
Images Economies. Current debates
in Human-Animal Studies« discuss subjects like animal ethics, the debates concerning the human-animal divide and specific interactions between animals and humans. The authors approach the field from different disciplines including cultural history, sociology, natural science and art history. They focus on the relations of animals and economies as well as on the multifaceted forms and functions of societal animal images. The anthology summarizes the current debates in Human-Animal Studies and is Chimaira–AK‘s second book.

ÜBER

Anne Hölck, *1970 in Kiel, ist seit 2002 freie Szenografin an Theatern in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich. Neben ihrer Theaterarbeit realisiert sie Ausstellungsprojekte, leitet Projektseminare und hält Vorträge im Forschungsfeld der Human-Animal Studies mit dem Schwerpunkt auf raumwissenschaftlichen und künstlerischen Ansätzen. Seit 2014 kuratiert sie die Ausstellungsreihe »we, animals. Künstlerische Positionen zu Mensch-Tier-Verhältnissen« im Meinblau Projektraum Berlin.

ABOUT

Anne Hölck, *1970 in Kiel, Germany, is scenographer at theaters in Germany, France and Switzerland, she lives in Berlin. Besides her theater work she realizes exhibition projects, project seminars and lectures in the field of Human-Animal Studies with an emphasis on spatial and artistic research. Since 2014 she curates the exhibition series »we , animals. artistic positions on human-animal relations« at Meinblau project space Berlin.